Johanniter

Herkunft:

Dies ist eine weiße pilzfeste Kreuzung des Weinbauinstitutes Freiburg.

Kreuzung:  Riesling x (Seyve-Villard 12-481 x (Ruländer x Gutedel))

Synonyme:

FR 177-68

Lageansprüche:

Johanniter benötigt mittlere bis gute Lagen.

Verbreitung:

In Deutschland schon etwas verbreitet, da guter pilzfester Riesling.

Besonderheiten:

Gute Perosnopora und Oidiumresistenz. Meist eine bis zwei Behandlungen notwendig.

Weine:

Die Weine des Johanniter sind meist kräftig mit Rieslingähnlicher Frucht und Säure.