Pflanzrechte für Reben

Obwohl es mittlerweile möglich ist, Pflanzrechte auf Antrag kostenlos zu erhalten, werden Pflanzrechte aus anderen Quellen nach wie vor benötigt.

Seit einigen Jahren ist es möglich, Pflanzrechte nach Antrag bei der Bundesanstalt für Ernährung und Landwirtschaft kostenlos zu erhalten.

Bis jetzt war es jedoch immer so, dass mehr beantrag wurde als genehmigt werden kann (0,3 % der deutschen Weinbaufläche = ca. 308 ha). Dann wurden die Anträge, welche nicht in Steillagen liegen, nur zu einem Teil bewilligt (meist zwischen 35% und 45%).

Da man immer nur die Fläche beantragen darf, welche noch nicht mit Pflanzrechten belegt ist, wird mit dieser Methode eine Parzelle nie voll. Es bedarf daher noch Pflanzrechten aus anderen Quellen.

Falls sie Pflanzrechte benötigen, sprechen sie uns an, wir vemitteln Pflanzrechte an und für unsere Kunden.